"Harry Potter and Merlins Reaper" von thorrus | Harry Potter > Harry Potter - FFs (2022)

Chapter Nineteen – Alliances

Es begann mit der Zeit zu regnen. Hermine schluckte ihren Stolz herunter und ging hinaus um Harry zu finden, die Haut durchnässt, die Tränen stoppten dabei nicht. Wie konnte Fleurs Gedanken empfangen? Was für ein Monster bin ich?

"Harry?"

Er antwortete nicht. Vielleicht würde sie ja weggehen.

Sie wollte nicht weggehen. "Tut mir leid, Harry."

"Für was? Das du die Wahrheit gesagt hast."

"Harry, außer meinen Dad, waren die einzige Referenz, die ich für Männer hatte die Malfoys. Es tut mir leid das ich dich in einen Topf mit ihnen geworfen habe. Ich weiß du bist nicht so.

"Ich bin so Hermine. Ich denke die ganze Zeit an Sex mit dir. Als ich heute mit Fleur Sex hatte, da hab ich an dich gedacht. Mich gefragt ob du wie sie schmeckst, ob du so küsst wie sie, so riechst wie sie. Früher war die andere Hermine in meinen Kopf. Jetzt bist du es, wie du deine Haare trägst, deine Narbe auf der linken Brust und auch die Initialen, die auf deinen Oberschenkel eingeritzt sind." Seine Schultern schüttelten sich als er schluchzte. "Ich träume von dir. Ich weiß, du willst mich nicht, ich werde dich wirklich nie berühren, aber ich befürchte, das ich das Monster bin was du fürchtest.

"Du denkst, wenn du von Sex mit mir Träumst, macht dich zu einen Monster? Also wirklich Harry" Sie sah das ein Ruck durch seinen Körper ging. Von Sex zu Träumen macht dich zu einen Normalen Mann mit einvernehmlichen Sex mit Fleur oder Susan oder Mir. Wenn du eine Frau vergewaltigen würdest, dann würde dich das zu einen Monster machen … aber ich glaube nicht, das du dies jemals tun könntest. Sie kniete neben ihn. "In deinen Träumen und Phantasien, tust du mir da weh? Zwingst du mich da irgendwas zu tun?

"Nein".

"Da hast du es. Der normale männliche Geist. Du armer Dummkopf denkst sicher die ganze zeit an Sex. Du hast keine Phantasien die mir wehtun würden. Das du von mir träumst davon das ich mich dabei gut fühle. Ich weiß nicht ob ich jemals solch eine Beziehung will, aber es war Falsch von mir, meine Schlechte Laune an dir heraus zu lassen. Du bist kein Monster. Du würdest uns niemals verletzten.

Doch, wie bin ich in Fleurs Kopf und Gedanken gekommen?

Sie griff nach unten, um seine Hand zu nehmen. "Lass uns reingehen und dich abtrocknen. Du kannst nicht die Welt retten, wenn du Krank im Bett liegst mit einer Erkältung."


…-ooo000ooo-…

Riddle durchschritt den Raum, am Konferenztisch warteten seine Elite-Todesser auf seine nächste Frage. Am anderen Ende des Sitzungssaals war Auror Shacklebolt. Shacklebolts sehr schlechter Tag ging weiter.

"Sagen sie mir nochmal, was wir über diesen "Reaper" wissen.

(Video) Harry Styles - As It Was (Official Video)

"Ja, mein Herr. Wir glauben das der Terrorist ein Mann ist, aber das ist noch nicht bestätigt. Er ist verantwortlich für 19 separate Anschläge. Er ist ein Mächtiger Zauberer, High-End Klasse 6 Magier, möglicherweise sogar, und entschuldigen sie bitte die Vermutung mein Herr, der zweite aufgezeichnete Klasse 7 Magier."

"Er greift nur diejenigen an, die ihr Mal tragen, er hat auch andere getötet aber erst nachdem sie in angegriffen haben. In 11 der 19 Angriffe hat er die Sklaven befreit. Wir konnten alle bis auf zwei der befreiten Sklaven wieder auffinden. Nach dem Verhör, stellten wir fest, das sie nichts wussten. Er heilte sie und brachte sie in ihre Heimat zurück. Die beiden die wir nicht gefunden haben, ist die Muggelgeborene von den Malfoys und die Veela, beide haben keine lebenden Verwandten mehr, ich nehme an das sie bei den "Reaper" geblieben sind. Als die Veela befreit wurde, fragten sie mich, den Stand der Muggelgeborenen zu erraten mein Herr. Damals vermutete ich das sie wahrscheinlich tot sei. Nach der Befreiung der Sklaven, möchte ich meine frühere Aussage respektvoll zurücknehmen. Ich glaube das der Terrorist beide mitgenommen hat. Wahrscheinlich ausdrücklich auf freiwilliger Basis."

"Warum freiwillig?"

"Sowohl die Weasleys als auch die Malfoys waren Berichten zufolge besonders missbrauchend gegenüber ihren Sklaven."

"Ihre Prognosen für sein nächstes Ziel?"

"Das ist schwer zu sagen, mein Herr. Von den 19 bestätigten Angriffen, war die einzige Gemeinsamkeit die wir feststellen konnten, das vorhandensein des "Dunklen Mals". Sie selbst berichteten, das sein erklärtes Ziel sei, so viel Tod und Zerstörung wie möglich zu verbreiten, um die absurd falsche Idee zu verbreiten das sie ihre Untergebenen nicht schützen können. Ich habe an mehrere Auroren an wahrscheinliche Ziele stationiert, aber bisher hat er keines dieser Ziele angegriffen."

"Sehr gut Auror Shacklebolt. Treiben sie ihre Leute an, um diesen Kriminellen zu Fall zu bringen."

"Danke mein Herr. Wir leben, um ihnen zu dienen."

"Ja, das tut ihr."

…-ooo000ooo-…

"Nun, dies ist der Ort."

"Sweet Merlin!"

"Dies ist ein Häuschen?"

"So sagte ich es." sagte Harry.

Susan, Fleur und Hermine kamen auf die Veranda.

"Oh toll, drei Jungen und drei Mädchen, was werden wir tun?"

Susan schoss Hermine einen warnenden Blick zu. "Bringst du uns noch mehr Ausgestoßene Harry?"

"Nein, glaubt es oder nicht, es sind zwei Reinblüter in guten Ansehen, die unsere Miss Delacour sehen wollen."

Fleur lief ohne ein weiteres Wort zu den Zwillingen und umarmte beide. Die drei hingen so zusammen und murmelten die ganze zeit irgendwelche Wörter.

(Video) Lamborghini Espada update. This or a Ferrari Daytona?

Harry ging Richtung Cottage, und führte die zwei Hexen hinein. "Wir lassen sie am besten allein. Sie haben ein Stück gemeinsame Geschichte, und müssen diese gemeinsam aufarbeiten."

Als die Tür von innen geschlossen wurde, drehte sich Hermine zu ihn. "Sie sehen aus wie Weasleys."

"Das ist vor allem deshalb, weil sie Weasleys sind. Weasleys die durch ihre eigenen Brüder gefoltert wurden, als sie versucht haben, Fleur zur Flucht zu verhelfen." Harry lächelte. "Fleur bedeutet ihnen eine menge, sie sind in sie verliebt."

"Beide?

"Offensichtlich. Wenn sie damit klarkommt, ist es nicht meine Sache."

Susan sah nachdenklich aus, "Ich hoffe, sie können etwas Glück finden."

"Ich auch. Seht mal, ich weiß das ihr eine Menge Zeit in der Bibliothek verbringt. Ich hatte gehofft, ihr könntet für mich etwas herausfinden, um ein anderes Objekt das ich besitze zu finden. Wir brauchen mehr Platz, und mir ist es nicht gelungen, herauszufinden, wie man den Fidelius von diesen Haus entfernt und anschließend ein neuen ausspricht. Auf diese Weise können die Leute dann kommen und gehen, ohne das ich sie herein oder herausbringen muss."

"Ich habe da einige Werke gesehen Harry, wir sollten in der Lage sein, etwas zu finden."

"Vielen Dank Susan, und auch dir Hermine."

…-ooo000ooo-…

Das Abendessen war sehr angenehm. Die Zwillinge waren fast die gleichen Spaßvögel, wie er sie aus seiner ersten Welt kannte, und sie brachten an einer Stelle sogar Hermine zum Lachen. Sie verbrachten den Abend im Wohnzimmer mit den Erzählen von Geschichten. Harrys Geschichten aus seiner ersten Welt waren die Favoriten der Gruppe, besonders wenn er einige Namen härter als gewöhnlich aussprach.

Die Zwillinge genossen es, Geschichten über Arthur und Molly zu hören, und den Heldentaten ihrer Gegenstücke. Alle drei Mädchen genossen Geschichten über das Trimagische Tunier, obwohl Fleur traurig wurde bei der Erwähnung von Gabrielle bei der zweiten Aufgabe, und war mehr als ein wenig beleidigt als sie hörte, das sie aus der Dritten Aufgabe geworfen wurde wegen eines Dummen Quidditch Spielers. Es war fast Mitternacht als die Versammlung begann sich aufzulösen. Hermine begab sich auf ihr Zimmer, gefolgt von Susan die sich einige Sekunden Später entschuldigte. Um 01:00 Uhr Nachts verließ Fleur die Runde zusammen mit Fred und George, und sie begaben sich ins Obergeschoss. Harry ging in die Küche, um zu sehen, ob Dobby Hilfe brauchen würde. Er fand die Küche Makellos vor und Dobby war beleidigt ( in einer völlig unterwürfigen Art und Weise) über den Vorschlag von Harry, das er helfen könnte aufzuräumen nach dem 6 Personen soviel Dreck gemacht haben.

Ein Sicheres erreichen des Zaubestabes wurde eingerichtet, als Harry die Treppe nach oben ging. Er entkleidete sich und nahm eine lange Heiße Dusche, nachdem er sich selbst abgetrocknet hatte, zog er sich ein paar Boxershorts an und betrat sein Zimmer.

Susan war im Bett.

"Hallo"

"Susan, I..."

"Halt einfach die Klappe. Ich möchte für dich das tun, was du für Fleur getan hast. Sie brauchte dich und ich will dich. Da ist kein allzu großer Unterschied oder?

"Susan, ich will dich nicht verletzten."

"Dann bewege deinen Arsch ins Bett und helfe mir, mich besser zu fühlen. Schicke mich weg, und verletzte mich so. Wir leben in einer beschissenen Welt Harry. Jeder von uns kann morgen schon sterben, warum nicht jetzt glücklich sein?" sie setzte sich auf ihn und entblößte ihre Brüste. "Liebe mich Harry. Halte mich heute Nacht."

(Video) 5 Minuten Harry Podcast #25 - Tiny Harp

Harry machte die Lichter aus, und bewegte sich ins Bett zu kommen.

Mit Susan Liebe zu machen, war ganz anders als seine bisherigen Erfahrungen. Luna war hungrig und angetrieben. Fleur war sportlich und fokussiert. Für all die angeblichen Aggressionen war Susan zögerlich und liebevoll. So sehr er es auch versuchte, brachte er sie nicht zum Orgasmus, aber sie schien glücklich zu sein, sich an ihn zu klammern bis sie beide einschliefen.

Harry wachte mit den Sonnenaufgang auf, und die Hübsche Blondine lag noch immer in seinen Armen. Er schlüpfte aus dem Bett, und reinigte sich selbst, Rasierte sich und putzte sich die Zähne. Danach kehrte er ins Bett zurück, und kuschelte sich enger an Susan, er genoss den Duft ihrer Haare, bis sie zu erwachen begann.

Susan war überrascht, einen Warmen Körper neben sich zu spüren in den ersten Sekunden nach dem Aufwachen, bevor die Erinnerung sie traf. Sie blickte ihm ins Gesicht und war vollkommen wach durch ein Kuss.

"Nochmal?" fragte sie hoffnungsvoll.

"Ja, bitte." Er küsste sie wieder. "Übung macht den Meister..."

"Auf alle fälle müssen wir mehr üben."

…-ooo000ooo-…

Sie verbrachten den Morgen zusammen, und ignorierten die feindselige Stimmung von Hermine. Fleur und die Zwillinge ließen sich nicht blicken, und verbrachten den Tag in Fleurs Zimmer, Mit Dobbys häufigen Lebensmittel Lieferungen.
Harry verbrachte drei Stunden nach den Mittagessen, Hermine und Susan weitere Zauber beizubringen. Beide hatten keine Formelle Ausbildung erhalten, wenn man Hermines zeit mit Dracos gestohlenen Schulbüchern ignorierte. Doch beide waren Mächtige Hexen die weit mehr Magie hatten, als sie bisher benutzt hatten. Sie begriffen schnell die Zauberstab bewegungen und die Absicht hinter der Magie. Die Lektionen kamen gut voran, so das eine Stunde vor den Abendessen entspannen konnten.

Dobby verbrachte sein übliches Wunder in der Küche, Fleur und die Zwillinge kamen tatsächlich für die Mahlzeit heraus. Das war, als Harry die Zwillinge um das Konzept des "Reapers" aufklärte.

Das erste Mal, seit der eine beliebige Version der Zwillinge kennengelernt hatte, waren sie von seinen Worten schockiert. Für etwa 17 Sekunden.

"Das warst du?"

"Im Fuchsbau?

"Mit Bill"

"Und Ron?"

"Ja, das war ich. Es tut mir leid. Er hatte nicht vor den beiden zu sagen, das Fleur die Morde an den Tag begangen hatte. Das konnte er nicht tun.

"Mit dem, was du getan hast …"

"Sie mussten sterben."

"Wir waren sechs, als die Bastarde uns unsere Eltern nahmen."

(Video) HOW MEGHAN KICKED HARRY OUT OF THIS & WHY? #royalfamily #meghanmarkle #princeharry

"Dann vergaß Bill sie."

"Und war schlimmer als die Todesser"

"Charlie und Percy sind noch da."

"Bitte, halte dich fern von ihnen Harry."

"Wir werden uns, mit ihnen befassen."

"Der Name Weasley wird wieder etwas bedeuten."

"Etwas Gutes."

…-ooo000ooo-…

Der Reaper apparierte vor den Toren der Parkinson Mansion mitten in Muggel London. Harry erinnerte sich, das die Struktur Kensington-Palast genannt wurde, und er brachte dies Schwach mit Prinzessin Diana in Erinnerung. Das Gebäude wurde schwach geschützt. Er streckte seine Sinne aus und fand Sechs "Dunkle Male" in der Residenz.

Harry zog seinen Schild hoch und ging beiläufig durch die Tür. Sobald er die Schwelle überschritt, wurde er von einen halben Dutzend Flüche getroffen. Der Schild absorbierte sie Alle. Er sandte wieder seine Magie aus und erreichte den Mann links von ihn, und schlug ihn nieder, dann warf er den bewusstlosen Körper zu den Mann Rechts von ihn, auch er fiel bewusstlos zu Boden. Die restlichen vier gerieten in Panik und begannen wegzulaufen. Harry verschloss die Tür, und dann schleuderte er die Laufenden Männer gegen die Wand. Sie fielen zerknüllt auf den Boden, einer war Tot und der Rest schwer verletzt.

Harry nahm die Treppe zum zweiten Stockwerk. Unmarkierte Auroren, die neu waren. Wäre die nicht so, wäre er gezwungen die Auroren zu töten. Die Sechs "Dunklen Male" waren noch immer in einen einzigen Raum …. Kein wunder warum sie nicht auf das Zauber Feuer unten reagierten … Eine schnelle Untersuchung der Wände änderte seine Meinung dahingehend. Dieses Gebäude war sehr gut Schallisoliert. Das musste es erklären. Als er am Zimmer ankam, war er verwundert, die Tür war nicht verschlossen. Er prüfte ob sein Schild noch Aktiv war und stieß die Tür auf, er fand sechs Männer die unterschiedlich Entkleidet um eine einzige Frau versammelt waren, sie waren so auf die Frau konzentriert das sie nicht mitbekamen das er hier war. Mehr Vergewaltiger? War dies eine Anforderung um das "Dunkle Mal" zu bekommen? Er störte nicht ihre Konzentration und sandte seine Magie aus um ihre Kehlköpfe zu zerdrücken, so das sie Tod umfielen. Er schritt in den Raum und konnte das Mädchen sehen. Oh Mist. Muss ich den alle Opfer von Vergewaltigungen in dieser Welt kennen? Mary? Marti? Nein, Mandy, Mandy Brocklehurst, sie war Muggelgeboren, Ravenclaw, zwei oder drei Jahre unter mir in Hogwarts. Das würde bedeuten sie ist erst 14 oder 15. Er wurde plötzlich wütend, das er die Bastarde nicht länger hat leiden lassen.

Er griff nach unten, um ihr aufzuhelfen.

"Tu mir nicht weh, bitte!"

"Du wirst wieder in Ordnung kommen Mandy, ich hol dich nach Hause."

Das Mädchen schaute panisch. "Nach Hause? Sie töteten meine Mum im letzten Jahr. Dad starb, bevor ich geboren wurde. Wohin bringst du mich? Bitte, tu mir nicht weh." Sie fummelte an der Front seines Mantels herum. "Ich bereite dir ein gutes Gefühl. Bitte tu mir nicht weh Meister. Ich werde gut zu dir sein!"

Verdammt. Harry streckte seine Magie aus und berührte das Schlafzentrum in ihres Geistes, und sie sank zu Boden. Er führte eine schnelle Suche im Zimmer durch und fand ein Lager mit Geld. Er räumte das Lager aus, die Finanzierung einer Revolution war teuer, und warum nicht zulassen das die Unterdrücker die Fracht bezahlen?

Er hob das Mädchen von Boden auf und hielt sie fest. Er hörte Schritte die näher kamen. Zeit zu gehen.

Und weg waren sie.

…-ooo000ooo-…

(Video) Just Chattin' - Harry & Meghan: Is She EVER Going to Stop?

Videos

1. The Queen on 'tenterhooks' waiting for next 'attack' from Harry and Meghan
(Murky Meg)
2. Harry Styles - Golden (Official Video)
(Harry Styles)
3. Meghan Markle, Prince Harry refuse invite to see Royals during UK visit | Royal News | Today
(TODAY)
4. Harry Styles - Matilda (Audio)
(Harry Styles)
5. OH NO YET ANOTHER DISASTER FOR MEGHAN & HARRY BUT WHAT? #royalfamily #meghanmarkle #princeharry
(NEIL SEAN'S DAILY NEWS HEADLINES)
6. Prince Harry & Meghan Markle return to the UK... but snub their familty! | Sunrise Royal News
(Sunrise)

Top Articles

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Francesca Jacobs Ret

Last Updated: 12/19/2022

Views: 6278

Rating: 4.8 / 5 (68 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Francesca Jacobs Ret

Birthday: 1996-12-09

Address: Apt. 141 1406 Mitch Summit, New Teganshire, UT 82655-0699

Phone: +2296092334654

Job: Technology Architect

Hobby: Snowboarding, Scouting, Foreign language learning, Dowsing, Baton twirling, Sculpting, Cabaret

Introduction: My name is Francesca Jacobs Ret, I am a innocent, super, beautiful, charming, lucky, gentle, clever person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.